Benedikt Brydern: GlasPerlenSpiel (für für 2 Soloviolinen und Orchester)
Carl Orff: Carmina Burana (Solisten, Chor und Orchester)

Deutscher Ärztechor und Deutsches Ärzteorchester
Schulchor des Christian-Ernst-Gymnasiums Erlangen
Gesamtleitung: Alexander Mottok
Choreinstudierung: Uta Singer
Einstudierung Schulchor Erlangen: Philipp Barth

– Arbeitsphase Fr 13.09. bis So 22.09.2019 in Vierzehnheiligen / Bad Staffelstein (Oberfranken) –

Drei Benefiz-Konzerte

Do 19.09.2019  19:00 Uhr
Kirche St. Johannis in Würzburg
Hofstallstraße 5, 97070 Würzburg

Fr 20.09.2019  19:30 Uhr
Kirche St. Matthäus in Erlangen
Rathenaustraße 1, 91052 Erlangen

Sa 21.09.2019  18:00 Uhr
Stadtkirche St. Moriz in Coburg
Kirchhof 3, 96450 Coburg
Pressemitteilung zu diesem Konzert

 

Solisten (Carmina)
Katharina Leyhe - Sopran
Michael Connaire - Tenor
Dragutin Matic - Bariton

Violinsolisten (Glasperlenspiel)
Tirza Bluhm und Friederike Trost

 

Ankündigung
„Fortuna hatte es gut mit mir gemeint, als sie mir einen Würzburger Antiquariatskatalog in die Hände spielte, in dem ich einen Titel fand, der mich mit magischer Gewalt anzog: Carmina Burana.“ Carl Orff.
Wer kennt sie nicht, die mittelalterlichen Texte, die im Kloster Benediktbeuren gefunden wurden? Das pralle Leben spiegelt sich in ihnen wider – Spottgesänge, Liebeslieder, Trink- und Spielerlieder. Carl Orff gelang mit der Vertonung dieser Steilvorlagen ein genialer Wurf – prägnant und einprägsam. Die Melodien, Rhythmen und Harmonien bleiben fast zwangsläufig im Ohr der Zuhörer. Der Deutsche Ärztechor und das Deutsche Ärzteorchester bringen zusammen mit Solisten und mit einem Kinderchor dieses bekannte Werk als Benefizkonzert zur Aufführung.
Das Programm wird ergänzt durch Benedikt Bryderns "GlasPerlenSpiel", ein Konzert für zwei Soloviolinen und Symphonieorchester.
Peter Stenglein

 

Benefiz

Würzburg
zu Gunsten des Medizinischen Zentrums für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) im Blindeninstitut Würzburg

Erlangen
Orgelneubau für die Matthäuskirche Erlangen

Coburg
der Erlös fließt in das Orgel-Projekt in der Morizkirche: Die Schuke-Orgel erhält zwei Bass-Register (Untersatz 32′ und Posaune 32′). Der Orgelklang wird dadurch körperlich erlebbarer – genau wie Orffs Musik!
Peter Stenglein

Benefiz und Sponsoring